Letztes Feedback

Meta





 

Sommer der keiner ist

Ich habe seid einer Woche Urlaub und ärgere mich echt über das Wetter. Eigentlich war eine Reise an die See geplant, aber das Wetter ist leider so unbeständig, dass ich es noch nicht wagen wollte dorthin zu fahren. In den letzten Jahren waren wir viel in Städten unterwegs. Zum Beispiel in Berlin oder in Paris. Aber es sollte in diesem Jahr ein Urlaub in Deutschland sein und dieser sollte direkt ans Meer gehen.

Nun überlegen wir natürlich ob wir spontan noch einen Lastminute Trip in den Süden buchen sollen. Das einzige Problem was dort aber im Moment herrscht ist absolute Hitze. Die Menschen dort stöhnen über das Wetter, weil niemand sich der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen will. Die Temperaturen liegen dort bei tropischen 40Grad und das bedeutet ja nun auch nicht wirklich Erholung.

Ich denke bis zum Wochenende wird eine Entscheidung fallen. Dann heißt entweder in Deutschland Urlaub machen und auf besseres Wetter und ein wenig mehr Sonne hoffen oder aber doch in den Süden fliegen und dort hoffen das die Temperaturen auf ein erträgliches Niveau sinken. Es ist also so, als wenn man eine Münze wirft und so seinen urlaub festlegt. Hoffen wir also einfach auf den Wettergott.

18.7.12 16:36, kommentieren

Werbung


Mietwohnungen in Berlin für den Urlaub

Es gibt immer mehr Touristen die nach Berlin kommen, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Das haben auch einige clevere Einwohner bemerkt und sich gedacht, ihre eigene Mietwohnungen in Berlin als Unterkunft anzubieten. Ferienwohnungen Berlin sind bereits sehr beliebt und werden genauso gern genommen, wie Hotels oder Pensionen. Vor allem wegen des geringeren Preises, werden Zimmer in Mietwohnungen in Berlin vor allem von Jungen Leuten gern gebucht. Diese Ferienwohnungen Berlin finden aber auch viel Zuspruch bei Familien mit Kindern. Denn sie können sich frei bewegen und die Kleinen können dann essen wann sie es wollen. Auch gekocht werden kann selbst in Mietwohnungen in Berlin, was sich positiv auf die Urlaubskasse auswirkt.
Ich habe vor ein paar Monaten selbst mal ein paar Nächte in einer der vielen Mietwohnungen in Berlin geschlafen und ich fand es genauso komfortabel wie in einem Hotel. Es gibt mittlerweile wahrscheinlich unzählige Ferienwohnungen Berlin, die von privat angeboten werden. Doch eigentlich sollen Mietwohnungen in Berlin, nicht an Touristen vermietet werden. Denn die Einnahmen müssen versteuert werden und die Vermieter der Mietwohnungen in Berlin müssen dem auch zustimmen. Wenn all diese Kriterien jedoch erfüllt sind, dann kann man mit Mietwohnungen in Berlin auch gutes Geld verdienen.
Um die Vermarktung muss man sich nicht mal selbst kümmern. Ich kenne viele Menschen, die sich in Portalen anmelden und regelmäßig Gäste empfangen. Man hat nur den Aufwand des Empfangs und der Reinigung. Aber sonst können Mietwohnungen in Berlin lukrativ sein und für Urlauber wie auch den Gastgeber. Vor allem, wenn man im Sommer einen Wohnsitz im Ausland hat und die Mietwohnungen in Berlin dann eh leer stehen würden, so kann man doch noch ein wenig Geld nebenbei verdienen. Gerade Rentner und Pensionäre finanzieren sich so oft den Aufenthalt im Ausland und lassen ihr Domizil zu Hause dann bei Anreisen von Agenturen betreuen.

1 Kommentar 31.1.12 16:51, kommentieren